Unsere Erreichbarkeit während der Coronapandemie

Da der Buchhandel von den verordneten Schließungen ausgenommen ist, haben wir eine kontaktarme Übergabe von bestellten Büchern entwickelt. 

Entgegen unserer ersten Ankündigung, das Geschäft bis zum Ende der Krise ganz geschlossen zu halten, haben wir nun den folgenden »Notfallplan« entwickelt, damit Sie in der Zeit geschlossener Theater und Konzerthäuser nicht ganz auf Kultur verzichten müssen:

So können Sie uns per E-Mail oder unseren Webshop, aber auch telefonisch Ihre Wünsche mitteilen.

Abholen können Sie Ihre Bestellungen dann an der Ladentür am

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 13.00 Uhr und Dienstag von 14.00 - 16.00 Uhr.

Samstags ist geschlossen aber Ostersamstag ist von 11.00 - 13.00 Uhr geöffnet.

Eine Beratung wird in der nächsten Zeit nur telephonisch möglich sein, auf das Stöbern in der Buchhandlung muß zur Zeit leider verzichtet werden.
Wir hoffen, Sie auf diese Weise mit dem Nötigsten versorgen zu können und so auch das Fortbestehen der Buchfinken zu sichern.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie bitte gesund und uns gewogen!

Ihre Buchfinken

"Masken" - Poesie von Straßenkindern mit Sonny Thet und Dagmar Marth

 

Szenischen Lesung mit Sonny Thet, Cello

und Dagmar Marth, Sprecherin

Die poetischen & lyrischen Texte der Straßenkinder haben eine tiefe Faszination. Sie sind direkt und ehrlich, und diese Ehrlichkeit macht betroffen und geht unter die Haut. Die Texte sind tiefgründig und erschütternd, sie sprechen von Gewalt, Angst und Verzweiflung, aber auch von Hoffnung, Aufbruch und Neubeginn. Es ist „Poesie gegen die Einsamkeit, gegen Hunger und Kälte, Gewalt.“ (Benno Pludra)

Die poetischen und lyrischen Texte sind ausschließlich von Straßenkindern geschrieben und stammen aus dem Karuna Zeitdruck-Verlag. Sie sind entnommen aus der Zeitschrift „Zeitdruck“ und dem Verlag „Bücher von der Bordsteinkante“. Diesen Texten Gehör zu verschaffen, ihnen Raum zu geben und sie auf die Bühne zu bringen ist uns ein großes Anliegen.

Sonny Thet ist ein Ausnahmecellist. Sein Stil ist unverwechselbar, er verbindet europäische Klassik mit Khmer Pentatonik sowie Jazz- und Rockelementen. Als international gefragter Künstler ist Sonny Thet in vielen Konzertsälen und Musikstudios zu Hause. Sonny Thet ist Mitbegründer der legendären Gruppe Bayon.

Dagmar Marth ist u.a. Sprecherin. Gemeinsam mit Sonny Thet veranstaltet sie seit 10 Jahren musikalische Lesungen zu unterschiedlichen Themen. Beide haben die CDs „Poesie der Achtsamkeit“ und „Poesie des Glücks“ produziert, die von der Carstens-Stiftung herausgegeben wird.

10.05.2019 - 19:00 bis 21:00
Markuskirche Karl-Stieler-Straße 8A
10 Euro, ermäßigt 8 Euro Vorverkauf bei den Buchfinken