Unsere Erreichbarkeit während der Coronapandemie

Da der Buchhandel von den verordneten Schließungen ausgenommen ist, haben wir eine kontaktarme Übergabe von bestellten Büchern entwickelt. 

Entgegen unserer ersten Ankündigung, das Geschäft bis zum Ende der Krise ganz geschlossen zu halten, haben wir nun den folgenden »Notfallplan« entwickelt, damit Sie in der Zeit geschlossener Theater und Konzerthäuser nicht ganz auf Kultur verzichten müssen:

So können Sie uns per E-Mail oder unseren Webshop, aber auch telefonisch Ihre Wünsche mitteilen.

Abholen können Sie Ihre Bestellungen dann an der Ladentür am

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 13.00 Uhr und Dienstag von 14.00 - 16.00 Uhr.

Samstags ist geschlossen aber Ostersamstag ist von 11.00 - 13.00 Uhr geöffnet.

Eine Beratung wird in der nächsten Zeit nur telephonisch möglich sein, auf das Stöbern in der Buchhandlung muß zur Zeit leider verzichtet werden.
Wir hoffen, Sie auf diese Weise mit dem Nötigsten versorgen zu können und so auch das Fortbestehen der Buchfinken zu sichern.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie bitte gesund und uns gewogen!

Ihre Buchfinken

Buchtipps

»Bücher, die Antworten geben, sind langweilig«, verriet Uwe Timm im November 2005 in einem Interview. Anläßlich seines 80. Geburtstages haben wir Ihnen eine kleine Auswahl seiner Bücher zusammengestellt, die alles andere als langweilig sind und Beleg für seine Vielseitigkeit.
Auftakt des Romanzyklus um den Volkskundler Maarten Kooning 1957. Maarten Kooning, ein etwas schüchterner Akademiker, heuert in einem Institut zur Erforschung niederländischer Volkskultur in Amsterdam an, ebenjenem 'Büro', das von Direktor Beerta geleitet wird. 'Ich werde meine Sache so gut machen, wie es mir möglich ist. So wie ein…
Sigrid Nunez Als die Ich-Erzählerin, eine in New York City lebende Schriftstellerin, ihren besten Freund verliert, bekommt sie überraschend dessen Hund vermacht. Apollo ist eine riesige Dogge, die achtzig Kilo wiegt. Ihr Apartment ist eigentlich viel zu klein für ihn, außerdem sind Hunde in ihrem Mietshaus nicht erlaubt. Aber irgendwie kann sie…
Artur Dzuik Vier junge Visionäre gründen in Berlin ein Start-Up up und entwickeln zusammen eine App: das sogenannte Ting, das körperbezogene Daten seiner Nutzer sammelt, auswertet und auf dieser Grundlage Handlungs- und Entscheidungsempfehlungen gibt. Das Prinzip Ting überzeugt - die App schlägt ein wie eine Bombe. Getrieben vom Erfolg…
Im Begleitband zur Ausstellung soll die relativ kurze Episode des weltweit bekannten "Bauhauses" an seinem dritten Standort in Berlin-Steglitz (nach Weimar und Dessau) vorgestellt werden. Die Ausstellung wird im Herbst 2019 in der Medical School Berlin anlässlich des 100. Bauhaus-Geburtstages gezeigt. Sowohl die Geschichte des 1932 eröffneten,…
Zusatztext In der alten Villa riecht es seltsam - nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Aber die Gerüche führen nirgendwohin und der Schlüssel, den Luzie unter einer Bodendiele findet, passt in kein Schloss. Gibt es in der Villa etwa ein verstecktes Zimmer? Gemeinsam mit ihrem kleinen…
Eigentlich könnte sich die schüchterne Juli wirklich Besseres vorstellen, als sich um den neu zugezogenen Nachbarsjungen August zu kümmern. Aber Julis Mutter verdonnert sie einfach dazu - als Coach und Unternehmensberaterin weiß sie schließlich, wo es langgeht! Herausforderungen angehen, die eigenen Grenzen ausloten und so was. Tja - genau die…
Eine Entdeckungsreise Andrea Wulf und Lilian Melcher (Illustrationen) Das außergewöhnlichste Buch zum Humboldt-Jahr von der Bestsellerautorin Zum 250. Geburtstag des größten deutschen Naturforschers am 14. September 2019 legt die preisgekrönte Humboldtexpertin Andrea Wulf ein farbenprächtiges, opulent illustriertes Buch über Humboldts…
von Christoph Hein Friedeward liebt Wolfgang. Und Wolfgang liebt Friedeward. Sie sind jung, genießen die Sommerferien, fahren mit dem Fahrrad die weite Strecke ans Meer, und reden stundenlang über Gott und die Welt. Sie sind glücklich, wenn sie zusammen sind, und das scheint ihnen alles zu sein, was sie brauchen. Doch keiner darf wissen, dass…
von Ulrike Renk Der Abschluss der großen Ostpreußen-Saga Nach dem dringlich herbeigesehnten Ende des Krieges besetzen die sowjetischen Truppen das Land. Viele Gutsfamilien verlassen ihre Heimat und ziehen in den Westen. Auch Gebhards Brüder und seine Mutter. Er jedoch kann sich einfach nicht dazu entschließen, das Land…

Seiten